Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Dissertation: ECG Based Analysis of the Ventricular Repolarisation in the Human Heart

Dissertation: ECG Based Analysis of the Ventricular Repolarisation in the Human Heart
Ansprechpartner:

Tobias Baas, Olaf Dössel

ECG Based Analysis of the Ventricular Repolarisation in the Human Heart

EKG-Signale stellen diagnostisch relevante Informationen der De- und Repolarisation des menschlichen Herzens zur Verfügung. Veränderungen der elektrischen Repolarisation stehen im Verdacht Herzrhythmusstörungen auszulösen (Torsades de Pointes). Besonders Effekte die durch Medikamente verursacht wurden stehen im Fokus der Untersucheung, seit in den 90er Jahren mehrere nicht kardiale Medikamente in Zusammenhang mit plötzlichem Herztod gebracht wurden.
In dieser Arbeit wird die Analyse der ventrikuläre Repolarisation des Herzens durch verschiedene, die Morphologie der T-Welle beschreibende Parameter vorgestellt. Hierfür werden neue, vollautomatisierte Methoden zur patientenspezifischen Vermessung des QRS-Komplexes, der präzisen Vermessung der T-Welle sowie der Klassifikation der Herzschläge eingeführt.
Mit Hilfe dieser Methoden wurden verschiedene klinische Studien analysiert und die Veränderung der Morphologie der T-Welle ausgewertet. Auch der Einfluss der Herzrate auf die Morphologie des Herzens ist Teil dieser Forschungsarbeit.
Die zuverlässiger automatische Erkennung von ventrikulären Extrasystolen (VES) erlaubte die Untersuchung des Einflusses der VES auf nachfolgende Herzschläge. Es zeigte sich dass VES die Morphologie nachfolgender Herzschläge signifikant verändern können. Diese Erkenntnis könnte in Zukunft helfen proarrhythmische Gefahren besser erkennen und abschätzen zu können.

Bibliothek