Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Untersuchung und Analyse der Morphologie des Pulssignals aus dem PPG und cbPPG

Untersuchung und Analyse der Morphologie des Pulssignals aus dem PPG und cbPPG
Typ:Bachelorarbeit
Betreuer:

M.Sc. Ady Naber

Bearbeiter:

Maximilian Sachs

Die Morphologie eines Signals kann eine große Aussagekraft über den Ursprung und das Übertragungsmedium beinhalten. Dies führt soweit, dass diagnostische Aussagen getroffen werden können (siehe EKG). Die Photoplethysmographie (PPG) ist eine optische Methode zur Ermittlung der Pulsrate (PR) und kann genutzt werden um weitere Parameter (z.B. Pulstransitzeiten PTT) zu errechnen. In der klinischen Praxis wird ein Finger-Clip genutzt, dieser geht in Kontakt mit der Peripherie. Das gemessene Signal hat eine charakteristische Morphologie. Die oberflächliche Betrachtung der Haut mit einer Kamera (camera based PPG) kann genutzt werden um die PR zu ermitteln, jedoch stellt sich die Frage, ob die Signalmorphologie ähnlich ist bzw. bei welcher Filterung diese eine große Ähnlichkeit aufweist um vergleichbar und korrekt weitere Parameter zu ermitteln (z.B. PTT).