Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Schwerpunkt der Forschung am Institut für Biomedizinische Technik ist die Modellierung des menschlichen Herzens mit seinen elektrophysiologischen sowie mechanischen Eigenschaften.
Mittels selbst entwickelter Bildverarbeitungssoftware werden unter Zuhilfenahme geeigneter Segmetierungsalgorithmen aus gegebenen CT-, MRT- oder Ultraschall-Datensätzen 3-dimensionale Modelle erzeugt.
Diese bilden die Grundlage für eine Simulation der Erregungsausbreitung innerhalb bestimmter Strukturen des Herzens oder im gesamtem Myokard. Zur genaueren Darstellung der Abläufe werden bestehende Zellmodelle erweitert, welche über gekoppelte Differentialgleichungen eine Vielzahl von physiologischen Parameter und deren Abhängigkeit zueinander beschreiben.
Ziel des gesamten Projektes ist es, ein möglichst naturgetreues digitales Herzmodell zu beschreiben, mit welchem zelluläre Ursachen der Herzrhythmusstörungen aufgeklärt und neue Therapiekonzepte erprobt werden können.

Unsere Forschungsthemen liegen in den Bereichen:

  • Computermodelle vom Herzen
  • Abbildung bioelektrischer Quellen auf dem Herzen
  • Biosignalverarbeitung von Elektrogammen und EKG Daten
  • Berechnung von elektrischen und magnetischen Feldern im Körper
  • Video- und Bildverarbeitung für die intraoperative Diagnose

 

Projekte

Optoelektronik & digitale Bildverarbeitung
Titel Ansprechpartner


Medizinische Messtechnik & Digitale Signalverarbeitung
Titel Ansprechpartner


Modelle vom Körper
Titel Ansprechpartner


Herzmodellierung
Titel Ansprechpartner


Inverses Problem
Titel Ansprechpartner


Medizinische Messtechnik & Digitale Signalverarbeitung
Titel Ansprechpartner


Modelle vom Körper
Titel Ansprechpartner


Herzmodellierung
Titel Ansprechpartner


Inverses Problem
Titel Ansprechpartner


Bildgebung / Bildverarbeitung
Titel Ansprechpartner


Numerische Feldberechnung
Titel Ansprechpartner