Institut für Biomedizinische Technik

Parameterization of an Electrophysiological Simulation for a Biventricular Shape Model based on a Predefined QRST Morphology

  • Zunächst soll ein existierendes Shape Model für den linken und den rechten Ventrikel so aufbereitet werden, dass die Simulation der Transmembranspannungen und eine Vorwärtsrechnung für die Extraktion eines 12-Kanal Oberflächen EKGs durchgeführt werden kann. Anschließend werden die Modellparameter sowie deren Variabilität als Input für eine Sensitivitätsanalyse definiert. Auf Basis der Ergebnisse dieser Sensitivitätsanalyse soll eine Methode entwickelt werden, die - ausgehend von einer vorgegebenen EKG Morphologie - die Modellparameter der Simulation in physiologisch relevanten Bereichen schätzt, sodass für eine gegebene Variation des Mean Shapes das gewünschte EKG simuliert werden kann.