Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Integrierung eines Blutdruckmodells in ein spezielles Masse-Feder Model für die Herzmechanik

Integrierung eines Blutdruckmodells in ein spezielles Masse-Feder Model für die Herzmechanik
Forschungsthema:Herzmodellierung
Typ:Diplomarbeit
Betreuer:

Dipl.-Ing. Oussama Jarrousse

Links:Download als PDF

Integrierung eines Blutdruckmodells in ein spezielles Masse-Feder Model für die Herzmechanik

Motivation

Für eine realistische Modellierung der Herzmechanik ist eine genaue Betrachtung der Herzfunktion notwendig. Das Herz ist eine biologische Pumpe, die für einen bestimmten Druck in Blutgefäßen sorgt und dadurch das Fließen des Blutes ermöglicht.

Das Herz hat anisotrope, nicht-lineare passive und aktive mechanische  Eigenschaften. Dafür wurde ein spezielles Masse-Feder Modell („Adamss“) für die Modellierung der Herzmechanik am Institut entwickelt. Allerdings ist der Blutdruck bisher nicht implementiert. Das  Integrieren eines geeigneten Blutdruckmodells in „Adamss“ ist als  Hauptaufgabe dieser Diplomarbeit angedacht.

Bring das Herzmodell zum Pumpen!!!

Aufgabenstellung:

Literaturrecherche (Herzanatomie, Herzfunktion)

Literaturrecherche (Computer unterstützte Herz-Modellierung)

Programmierung (Gewähltes Druckmodell in „Adamss“ integrieren)

Simulationen durchführen und Ergebnisse evaluieren

Entwickelte Anwendungen dokumentieren (IBTWiki)


Hinweise

Gute C++ Fachkenntnis ist von Vorteil (wenn nicht vorhanden, wird das Können während des Arbeitslaufs gefestigt und erweitert).

Kenntnis in Unix-basierten Systemen (Unix sowie Linux oder Mac OS X) ist vorteilhaft.