Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Analyse bioelektrischer Signale vom Herzen

Die Forschungsprojekte im Team von Prof. Dr. Olaf Dössel sind überwiegend im Bereich der Medizintechnik für die Kardiologie angesiedelt. Dabei spielt die Signalverarbeitung bioelektrischer Signale eine besondere Rolle. 

Beispielsweise werden die elektrischen Signale des Herzens (Elektrokardiogramm EKG) sowohl an der Körperoberfläche als auch mit Kathetern im Inneren des Herzens gemessen und mit neuen mathematischen Methoden ausgewertet. Computermodelle der Elektrophysiologie und der Elastomechanik (Team Axel Loewe) tragen zu einem besseren Verständnis der Erkrankungen des Herzens bei und sie unterstützen uns bei der Analyse klinischer Daten. Die Lösung des inversen Problems der Elektrokardiographie hat zum Ziel, die elektrophysiologischen Vorgänge auf dem Herzen aus Vielkanal-EKG-Messungen zu rekonstruieren um so den Ursprung von Arrhythmien zu lokalisieren. In Zusammenarbeit mit der Gruppe Herzmodellierung (Team Axel Loewe) sind wir auf dem Weg, personalisierte Computermodelle vom Herzen eines individuellen Patienten zu erzeugen, um am virtuellen Herzen verschiedene Therapieoptionen auszuprobieren und zu optimieren. Mit Hilfe der Impedanztomographie wird die Perfusion der Lunge mit Blut aus dem Herzen abgebildet.

Ein weiteres Forschungsprojekt untersucht die Möglichkeit, das Gehirn eines Patienten nach einem ischämischen Schlaganfall lokal abzukühlen, um Schaden abzuwenden.

Alle Projekte sind Kooperationsprojekte mit Kardiologen und/oder Unternehmen der Medizintechnik.